Home Seite Pages en Français    
English pages 
| Hauptseite | Tourenprogramm | Bildergalerien | Tourenorganisation| News| Links | Kontakt |

Zum Bild
Vorheriges<<  >>Nächstes

Im Aufstieg ins Isenthal

Im Aufstieg ins Isenthal

Bis zum Bau der Strasse in den 50-er Jahren, konnte Isenthal nur über zwei Fusswege vom Urnersee aus erreicht werden.

Der erste, wovon aus dieses Bild gemacht wurde, beginnt in Isleten und steigt die steilen Felsen des Saum auf. Nach einigen Kurven und wundervolle Aussichtspunkte auf den Urnersee, dringt der Weg ins Isenthal hinein.

Der zweite beginnt in Bauen, geht über das Bärchi und steigt zum Dorf hinab.

Während Zeiten konnte Isleten nur über den See erreicht werden. Das erklärt übrigens auch dessen Namensursprung (der Ursprung kommt, wie man es im Namen erkennen kann, von der Insel).

Dies Abgeschlossenheit ist eine Erklärung der Tatsache das dieses Tal nicht von unten, also vom See aus, besiedelt wurde, sondern über die Pässe. Man vermutet das die Siedlung von Kanton Nidwalden über das Sinsgäuer Schonegg stattfand.

Entlang des Wegs der hier dargestellt ist kann man auch Scharten einer aus dem 2. Weltkrieges erbaute Festung sehen. Diese Festung konnte mittels einer Standseilbahn die in Isleten begann, erreicht werden. Der Zweck dieser Festung war ein Rückenfeuer auf das ganze untere Urner Tal zu erlauben.

Hier sieht man das Urner Tal und die Einmündung der Reuss in den Urnersee. Links erkennt man Flüelen und Altdorf, zwei angrenzende Städtchen. Rechts befinden sich die Dörfer Attinghausen und Seedorf.

Dieses Bild wurde Anfangs August 2005 gemacht, bevor die Überschwemmung dieser Teil des Urnertals heimsuchte.

Hinten im Tal erkennt man in den Wolken der Gipfel des Bristen. Das Reusstal biegt vor diesem Berg nach rechts. Die Schneise die man als die Fortsetzung des Reusstals glaubt zu sein, ist in der Tatsache das Etzlital, Nebental des Maderanertals.

Dieses Tal mündet sich ins Reusstal in der nähe von Amsteg.

Für weitere Informationen: http://www.weg-der-schweiz.ch/de/geschichte-sehens/sehenswuerd/sehen-isenthal

Zur Galerie des Bildes

Die Bilder können beliebig kopiert werden solange sie nicht zu kommerziellen zwecken dienen. Falls sie vorgezeigt werden, bitte der Autor (Charles Lehmann) und die Website erwähnen.

Last update: June 10th, 2018