Home Seite Pages en Français    
English pages 
| Hauptseite | Tourenprogramm | Bildergalerien | Tourenorganisation| News| Links | Kontakt |

Zum Bild
Vorheriges<<  >>Nächstes

Der Lago d’Orsalia während einer organisierte Wandertour

Der Lago d’Orsalia während einer organisierte Wandertour

Der Lago d’Orsalia ist wahscheinlich einer der schwierigste zu erreichende See im Valle Maggia, im Tessin.

Er befindet sich auf der Val Calnègia Seite des Bergkamms der vom Valle di Bosco Gurin trennt.

Wenn man vom Val Calnègia aus aufsteigen will, muss man entlang schwierige Routen gehen. Der Grund dazu ist, dass die Pfade verschwunden sind und, dass die ursprüngliche Routen durch Felsbänder gingen um aufzusteigen. Die Folge ist, dass es sehr schwierig ist sich zu orientieren. Die Schwierigkeit ist noch gesteigert, da es eine dichte Vegetation gibt auf der Flanke des Val Calnègia.

Um dieser See von Bosco Gurin zu erreichen, muss man zuerst zur Bocchetta d’Orsalia aufsteigen. Dieser kleiner Pass ist selbst schon ein Ausflugsziel.

Der See befindet sich in einer kleiner Mulde, die Ganne d’Orsalia heisst. Der Name Ganne ist mit dem Schweizerdeutschen „Gand“ in Beziehung zu setzen. Es handelt sich um eine Steinige Zone.

Zur Galerie des Bildes

Die Bilder können beliebig kopiert werden solange sie nicht zu kommerziellen zwecken dienen. Falls sie vorgezeigt werden, bitte der Autor (Charles Lehmann) und die Website erwähnen.

Last update: October 4th, 2018